Baldur’s Gate 3: Brian Fargo möchte noch nicht verraten, wo der dritte Teil entwickelt wird


Kommentare (5)

"Baldur’s Gate 3" befindet sich bereits in Entwicklung und Brian Fargo weiß sogar schon bei welchem Studio die Fortsetzung entwickelt wird. Sein Wissen wollte er aber noch nicht mit der Community teilen.

Baldur’s Gate 3: Brian Fargo möchte noch nicht verraten, wo der dritte Teil entwickelt wird

Auch wenn genauere Details noch auf sich warten lassen, ist bereits bekannt, dass „Baldur’s Gate 3″ bereits entwickelt wird. Das inXile Entertainment-Oberhaupt Brian Fargo weiß auch schon, welches Studio für den dritten Teil verantwortlich ist.

Während Fargo  noch nicht verraten wollte, welches Studio es ist, wurden die Spekulationen angeheizt. Angeblichen Insider-Informationen zufolge wird  „Baldur’s Gate 3“ von den Larian Studios entwickelt. Dafür spricht, dass die Entwickler nach „Divinity: Original Sin 2“ wohl entsprechende Erfahrungen für ein derartiges Spiel gesammelt haben.

Es spricht allerdings etwas dagegen: So hat das Studio auf Nachfrage deutlich gemacht, dass man keine neue IP erworben hat. Weiter wurde bestätigt, dass man die Arbeit an „Divinity“ fortsetzen möchte. Ein neues Projekt mit dem Codenamen „Gustav“ wolle man erst angekündigen, wenn die Zeit reif dafür ist.

Trotz dieser Aussage besteht natürlich weiter die Möglichkeit, dass „Baldur’s Gate 3“ bei den Larian Studios entsteht, die sich nur noch nicht in die Karten schauen lassen wollten.

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. Sprozilla sagt:

    na hoffentlich kommt das game auf die playsi

    (melden...)

  2. moon-madness sagt:

    Damit hab ich nicht mehr gerechnet. Absolutes traumspiel wird wahr!!!!!!!!

    (melden...)

  3. Menhir sagt:

    Wow, damit hätte ich auch nicht gerechnet. Das waren auf jeden Fall top games, bzw sind.

    (melden...)

  4. Ezio_Auditore sagt:

    Hab die ersten beiden für die PS2 damals geliebt.

    (melden...)

  5. Snej sagt:

    @Ezio_Auditore

    Ging mir ebenso, damals. Es waren unzählige Nächte die beim zocken von Baldur’s Gate 1 & 2 ins Land gingen.

    (melden...)

Reviews